Einblicke

WIE MAN IHRE UHR WARTET

Eine schöne Uhr ist mehr als nur eine Uhr. Es ist eine Investition in Präzision und Stil. Es ist nur natürlich, dass Sie sich um Ihre Investition kümmern und dafür sorgen möchten, dass Ihre Uhr reibungslos funktioniert. In diesem Handbuch zur Uhrenpflege beantworten wir einige häufig gestellte Fragen zur Reinigung, Pflege und Wartung von Uhren und geben Tipps, die Ihnen dabei helfen können, die Lebensdauer Ihrer Uhr zu verlängern.

Was ist der sicherste Weg, eine Uhr zu reinigen?

Ein trockenes Mikrofasertuch ist die schonendste und sicherste Art, eine Uhr zu reinigen. Eine stärkere Schmutzbildung kann jedoch eine gründlichere Reinigung erforderlich machen. Überprüfen Sie, ob die Krone der Uhr gegen das Gehäuse geschraubt ist (für maximale Wasserbeständigkeit), und reinigen Sie sie dann mit einer sehr weichen Bürste, Seife und warmem, aber nicht heißem Wasser. Spülen Sie Ihre Uhr ab und trocknen und polieren Sie sie vorsichtig mit diesem Allzweck-Mikrofasertuch.

Verwenden Sie niemals Reinigungsmittel oder Lösungsmittel, um Ihre Uhr zu reinigen, da diese die Metalloberflächen beschädigen oder die wasserfesten Dichtungen abfressen können.

Soll ich die Wunde von meiner Uhr entfernen?

Wahr. Uhren sind mechanische Geräte mit vielen winzigen beweglichen Teilen; Diese Teile sind geschmiert, aber das Schmiermittel kann mit der Zeit erstarren. Dies ist wahrscheinlicher, wenn die Uhr über einen längeren Zeitraum ausgeschaltet wird. Indem Sie Ihre Uhr aufgezogen halten - und damit laufen -, können Sie das Schmiermittel in der richtigen Konsistenz halten, um den Mechanismus zu schützen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Uhr richtig aufziehen. Das Aufziehen einer Uhr während des Tragens kann zu einer Belastung oder sogar zum Bruch des Aufzugs führen.

Was ist der Unterschied zwischen wasserdicht und wasserdicht?

Wasserdicht bezieht sich auf etwas, das für Wasser völlig undurchlässig ist; Es ist ungewöhnlich, dass Uhren auf diese Weise beschriftet werden. Viele Uhren sind jedoch wasserdicht, was bedeutet, dass sie bis zu einem bestimmten Druck wasserfest sind. Wenn Sie schwimmen oder tauchen, während Sie eine Uhr tragen, sollten Sie sich der Einschränkungen bewusst sein. Beachten Sie, dass Aftermarket-Modifikationen, wie das Hinzufügen von Aftermarket-Lünetten, die Wasserbeständigkeit beeinträchtigen können. Daher ist es normalerweise am besten, kundenspezifische Uhren keinem Wasser auszusetzen.

Kann Salz eine Uhr ruinieren?

Wenn Ihre Uhr Salzwasser (z. B. Meerwasser) ausgesetzt ist, können sich beim Trocknen kleine Salzablagerungen auf der Oberfläche bilden, die unansehnlich sein können. Der beste Weg, um Probleme zu vermeiden, besteht darin, Ihre Uhr nach dem Aussetzen sofort mit sauberem, frischem Wasser zu spülen. Feine Schleifpartikel wie Salz und Sand können auch Uhren zerkratzen. Auch hier ist eine gründliche Spülung die beste Lösung.

Tipp: Verwenden Sie niemals ein Tuch oder eine Bürste, um Salz oder Sand von Ihrer Uhr zu entfernen. Dies erhöht nur das Risiko von Kratzern. Beginnen Sie immer mit einer Spülung.

Sollte ich mich von extremen Temperaturen fernhalten?

Ja, extreme Hitze, Kälte und plötzliche Temperaturänderungen können zu Fehlfunktionen oder sogar Brüchen führen. Uhren sind als Präzisionsinstrumente so konzipiert, dass sie bei oder nahe der normalen Raumtemperatur die beste Leistung erbringen. Hochwertige Uhren sind jedoch normalerweise ziemlich temperaturtolerant. Die meisten guten Uhren arbeiten zuverlässig zwischen 32 und 140 Grad.

Können Magnete Uhren ruinieren?

Die Fähigkeit einer Uhr, die genaue Zeit zu halten, kann durch die Einwirkung eines starken Magnetfelds beeinträchtigt werden. Natürlich sind wir ständig dem Magnetismus ausgesetzt; Jedes elektrische Gerät erzeugt ein schwaches Magnetfeld. Diese Art der täglichen Belichtung verursacht selten Probleme. Wenn Sie jedoch mit starken Magneten (z. B. Elektromagneten) arbeiten, sollten Sie zuerst Ihre Uhr entfernen, um ihre Genauigkeit sicherzustellen.

Wann Sie Hilfe suchen sollten

Diese Anleitung zur Pflege der Uhr soll Ihnen dabei helfen, Ihre Uhr zu pflegen und einige der häufigsten Schadensursachen zu vermeiden. Trotzdem sind Uhren so konzipiert, dass sie getragen werden können, und es kommt zu Unfällen. Wenn Ihre Uhr kaputt geht oder einfach abgenutzt ist, lassen Sie sie am besten von einem Fachmann reparieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.